Die Polizei schätzt den Schaden, der bei dem Unfall entstand, auf rund 5500 Euro. (Symbolfoto) Foto: 7aktuell.de/Fabian Geier

Eine 45-Jährige verliert plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kommt von der Straße ab und fährt mit ihrem Auto gegen einen Baum.

Filderstadt - Aus bislang unbekannter Ursache ist es am Samstagabend gegen 19.20 Uhr auf der Landesstraße 1205 zwischen Wolfschlugen und Filderstadt-Sielmingen (Kreis Esslingen) zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und einer verletzten Person gekommen. Wie die Polizei mitteilt, war eine 45-jährige Ford-Fahrerin auf der Landestraße in Richtung Sielmingen aus bislang unbekannter Ursache plötzlich von der Fahrbahn abgekommen. Sie prallte mit ihrem Wagen gegen eine Baum, daraufhin drehte sich das Auto um die eigene Achse und kam auf der Fahrbahn zum Stehen.

Eine entgegenkommende 24-jährige Transporter-Fahrerin erkannte die Gefahrensituation, konnte aber trotz einer Ausweichbewegung nicht mehr verhindern, dass sie den Ford mit ihrem Fahrzeug noch leicht streifte. Die 45-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt rund 5500 Euro.

Zur Reinigung der Fahrbahn wegen ausgelaufener Betriebsstoffe war neben der Feuerwehr Wolfschlugen auch eine Spezialfirma erforderlich. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie die Fahrbahnreinigung musste die Landesstraße gesperrt werden. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: