Nach dem Unfall in Esslingen sucht die Polizei nun den Fahrer eines dunklen Motorrads. Foto: picture alliance / /Stefan Puchner

Ein Motorrad-Rowdy verursacht im Esslinger Stadtverkehr einen heftigen Unfall und flüchtet danach. Eine Person wird schwer verletzt.

Esslingen - Schwerste Verletzungen hat sich ein Rollerfahrer bei einem Unfall in Esslingen am Donnerstag zugezogen. Laut den Angaben der Polizei war der 47-Jährige mit seinem Roller gegen 14 Uhr auf der Ulmer Straße in ortsauswärtiger Richtung. Auf der Gegenspur, auf Höhe des Parkhauses Pliensauturm überholte ein unbekannter Biker mit einer dunklen Maschine mehrere in Richtung Stadtmitte stehende Autos. Deswegen mussten zwei Autofahrer und der 47-jährige Rollerfahrer stark abbremsen. Bei der Vollbremsung rutschte der Mann vom Sitz und kam so unglücklich mit seinen Beinen zwischen den Roller und die Fahrbahn, dass er sich schwerste Verletzungen zuzog. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten in Richtung Bahnhof davon.

Ein Notarzt versorgte den Verletzen vor Ort, der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei bittet dringend Zeugen, die Angaben zu dem dunkelfarbigen Motorrad und dem Unfall machen können, sich unter der Nummer 0711/3990 420 zu melden. Insbesondere wird der Lenker eines silberfarbenen Kleinwagens gebeten, sich zu melden. Ihm war als erstes das überholende Motorrad auf der Ulmer Straße entgegengekommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: