Der Autofahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen. Foto: picture alliance / dpa/Patrick Pleul

Ein 59-jähriger Mann fährt mit seinem Skoda durch Esslingen. Plötzlich wird ihm schwarz vor Augen. Obwohl er gegen einen geparkten VW-Bus prallt, fährt er ungebremst weiter und beschädigt weitere Autos.

Esslingen - Aufgrund einer medizinischen Ursache ist es am Donnerstagnachmittag in Esslingen zu einem Unfall mit vier Fahrzeugen gekommen. Wie die Polizei berichtet, war es einem 59-jährigen Skoda-Fahrer um 16.40 Uhr auf der Mülberger Straße nach eigenen Angaben „schwarz vor Augen“ geworden. Er prallte daraufhin mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen geparkten VW-Bus. Anschließend fuhr der Mann ungebremst weiter und prallte gegen einen geparkten Dacia Logan. Im weiteren Verlauf stieß der Skoda noch gegen einen VW Touran. Der Unfallverursacher wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Sein Wagen und der VW-Bus waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Schaden beträgt knapp 20 000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: