Der Mann überlebte den Unfall nicht (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein Mann klaut in Augsburg ein Auto. Anschließend baut er mit seinem Diebesgut einen Unfall. Dabei wird er so schwer verletzt, dass er das Unglück nicht überlebt.

Augsburg - Bei einem Unfall mit einem geklauten Wagen ist in Schwaben ein Mann ums Leben gekommen. Der Autofahrer sei am Sonntagmorgen mit dem gestohlenen Wagen bei hoher Geschwindigkeit von einer Straße in Augsburg abgekommen und gegen einen Baum geprallt, teilte die Polizei mit. Dabei geriet das Fahrzeug in Brand.

Den Angaben zufolge war der Wagen kurz vor dem Unfall einem Auslieferer für Zeitschriften gestohlen worden. Dieser hatte das Auto mit Zündschlüssel im Schloss und laufendem Motor für wenige Minuten vor einem Haus stehen lassen. Ob der verunglückte Fahrer auch der Dieb des Wagens ist, konnte die Polizei zunächst nicht bestätigen. „Wenn man eins und eins zusammenzählt, ist wahrscheinlich davon auszugehen“, sagte ein Sprecher.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: