Auf der Landstraße bei Winnenden kam es am Montagabend zu einem Unfall zwischen zwei Autos. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Zwei Personen werden bei einem Unfall auf der L1140 zwischen Berglen und Winnenden (Rems-Murr-Kreis) verletzt. Die Landstraße war kurzzeitig gesperrt.

Offenbar weil ein 68 Jahre alter Mercedes-Fahrer die Vorfahrt einer 54-jährigen Ford-Fahrerin missachtet hatte, ist es am Montagabend bei Winnenden (Rems-Murr-Kreis) zu einer Kollision gekommen.

Wie die Polizei berichtet, wollte der 54-Jährige gegen 18.13 Uhr von der Herzog-Philip-Straße bei Birkmannsweiler auf die L1140 fahren. Dabei habe er wohl dem Ford, der auf der Landstraße unterwegs war, die Vorfahrt genommen – es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Die 54-jährige Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht, ihr 21 Jahre alter Beifahrer schwer verletzt. Die Autos mussten abgeschleppt werden die Landstraße war kurzzeitig gesperrt. Laut Polizei entstand bei dem Unfall ein Schaden in Höhe von rund 25.000 Euro.