Auf der A 8 kam es am späten Freitagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Die Autobahn musste längere Zeit voll gesperrt werden, nachdem der Wagen einer 20-Jährigen sich überschlagen hatte.

Wendlingen - Am Freitag gegen 23:30 Uhr ereignete sich auf der A 8, in Fahrtrichtung Kirchheim, kurz nach der Anschlussstelle Wendlingen, ein Verkehrsunfall.

Eine 20-jährige Frau kam laut Polizei aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Starkregen ins Schleudern. Das Auto prallte gegen die bepflanzte Böschung, und im Anschluss gegen eine Betonwand. Im weiteren Verlauf überschlug sich das Auto mehrmals, bevor es auf dem linken Fahrstreifen auf dem Dach liegen blieb. Die 20-Jährige konnte sich trotz ihrer schweren Verletzungen noch aus dem Auto befreien. Sie wurde anschließend von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Den beim Unfall entstandenen Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 50 000 Euro. Bis die Fahrbahn gereinigt, und das beschädigte Fahrzeuge abgeschleppt war, musste die Autobahn in beiden Richtungen für ca. eine Stunde gesperrt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: