Auf der mittleren Fahrspur der A 8 zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen sind am Dienstag ein Porsche und ein Mercedes zusammengestoßen. Foto: dpa

Weil sie zeitgleich von der rechten, beziehungsweise linken Fahrspur auf die mittlere wechselten, sind ein Porsche-Fahrer und eine Mercedes-Fahrerin am Dienstagnachmittag auf der A 8 zusammengestoßen. Es entstanden 22 000 Euro Schaden.

Esslingen - Beim Wechseln der Fahrspuren sind am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen ein Mercedes und ein Porsche zusammengestoßen, wodurch ein Schaden von insgesamt rund 22 000 Euro entstanden ist.

Wie die Polizei mitteilt, wechselte ein 36-jähriger Porsche-Fahrer gegen 15.50 Uhr im Baustellenbereich von der rechten auf die mittlere Fahrspur, um einen Sattelzug zu überholen. Gleichzeitig fuhr eine 37 Jahre alte Fahrerin mit ihrem Mercedes von der linken auf die mittlere Spur. Dabei stießen die beiden Autos seitlich zusammen. Zudem touchierte der Porsche-Fahrer bei seinem Versuch, nach rechts auszuweichen, einen neben ihm fahrenden Lastwagen. Dessen Fahrer ist noch unbekannt, laut der Polizei hat er den Unfall möglicherweise nicht bemerkt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: