Der Toyota an der Unfallstelle auf der B14. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Ein 30-jähriger Motorradfahrer ist auf der B14 mit seiner Maschine in den Gegenverkehr gekommen und auf ein entgegenkommendes Auto geprallt – der Mann musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen werden.

Großerlach - Ein 30-jähriger Motorradfahrer ist auf der B14 von Sulzbach in Richtung Großerlach (Rems-Murr-Kreis) frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert. Laut Bericht der Polizei soll der Fahrer am Freitag gegen 17.30 Uhr zu schnell in eine Rechtskurve gefahren sein. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte auf den entgegenkommenden Toyota Aygo.

Der Fahrer der Suzuki wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Die 64-jährige Fahrerin des Toyotas und ihr 57-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Zur Bergung waren zwei Abschlepper im Einsatz, die B14 musste bis 20 Uhr komplett gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Schaden an beiden Fahrzeugen auf 7000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: