Mathieu Carrière wird am 2. August 75 Jahre alt. Foto: imago images / Photopress Müller

"Ich fühle mich schon lange innerlich als Frau", sagt Schauspieler Mathieu Carrière überraschend kurz vor seinem 70. Geburtstag.

Seit den 1960er Jahren steht der deutsche Schauspieler Mathieu Carrière (69, "Ein Mann will nach oben") vor der Kamera. Über 200 Kino- und Fernsehproduktionen hat er in seiner Karriere bereits gedreht und ist dabei in die unterschiedlichsten Charaktere geschlüpft. Kurz vor seinem 70. Geburtstag am Sonntag (2. August) überrascht der Schauspieler mit der Aussage, dass er sich im Inneren als Frau fühle.

Das mag er am Frausein besonders

Film- und TV-Produktionen mit Mathieu Carrière gibt es hier.

"Ich fühle mich schon lange innerlich als Frau. Und auch äußerlich empfinde ich es als angenehm. Ich wäre lieber als Frau geboren worden", so Mathieu Carrière im Gespräch mit der "Bild". In Paris zeigt er dies auch. Er ist in Frauenkleider geschlüpft, trägt Make-up samt Lippenstift und eine Perücke mit langen, dunklen Haaren. "Es fühlt sich einfach gut an, schöne Kleider zu tragen und lange Haare zu haben. Ich habe Spaß daran, die Geschlechter zu wechseln", erklärt der Schauspieler weiter.

Er habe sich "in der Gesellschaft von Frauen" schon "immer wohler gefühlt" als in der von Männern. Für Carrière sind Frauen die "besseren Menschen, weil sie nicht so gewalttätig sind und mehr Empathie haben." Außerdem schätze er, dass Frauen "mehr positive Energie" haben. Zu Männern fühle er sich trotz der Frau in seinem Inneren nicht hingezogen: "Ich hab's früher mal versucht, aber es hat nicht geklappt - leider."

Mit seiner weiblichen Seite hat eine besondere Frau in seinem Leben kein Problem: Tochter Elena Carrière (23). "Mir ist es egal, was für ein Geschlecht meine Eltern jetzt haben. Hauptsache, sie sind glücklich, und ich kam dabei raus", so das Model zur "Bild".

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: