Was hat es mit der Riesen-Fledermaus auf dem Twitter-Foto auf sich? Foto: imago/Kickner/imago stock&people

Derzeit sorgt das Foto einer XXL-Fledermaus auf den Philippinen bei Twitter für Aufsehen. Doch das schaurige Bild ist nicht neu. Was hinter dem Riesen-Tier steckt.

Stuttgart - Für viele Menschen ist schon der Anblick einer Fledermaus ein Grund zum Schaudern, doch auf den Philippinen soll es angeblich eine noch deutlich unheimlichere XXL-Version geben. Zumindest, wenn man einem Foto, das derzeit auf Twitter kursiert, Glauben schenkt.

Darauf zu sehen ist eine gigantische Fledermaus, die kopfüber von einer Decke hängt, ihren Körper mit ihren Flügeln verhüllt und ein Nickerchen zu machen scheint.

Aber was steckt dahinter? Handelt es sich um eine gefährliche Fledermaus-Mutation? Eine optische Täuschung oder nur einen Fake?

Die Goldkronen-Flughunde gehören mittlerweile zu den bedrohten Arten. Ihr Lebensraum in den Regenwäldern und Mangrovengebieten der Philippinen wird zunehmend zerstört. Auch ihr Fleisch wird gerne gegessen. Schutz finden die Flughunde unter anderem in den Nationalparks des Landes.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: