Robert Glatzel hat im Pokalspiel gegen den FC Bayern drei Tore geschossen. Foto: Bongarts

Der VfB Stuttgart hat offenbar Interesse an einer Verpflichtung des Heidenheimer Stürmers Robert Glatzel. Der meint nun, dass ihm keine Angebote von Clubs vorliegen.

Stuttgart/Heidenheim - Heidenheims Stürmer Robert Glatzel liegen derzeit keine Angebote von anderen Vereinen für einen Wechsel im kommenden Sommer vor. „Ich bin nicht auf den Verein zugegangen, ein anderer Verein hat sich auch nicht bei mir gemeldet“, sagte der erfolgreichste Torschütze des Fußball-Zweitligisten bei „Sport im Dritten“ im SWR. „Ich habe einen Vertrag in Heidenheim noch bis 2020.“

Mehrere Bundesligisten haben offenbar Interesse

Der 25-Jährige hat in dieser Saison bisher 16 Pflichtspiel-Treffer für den Tabellen-7. erzielt. Zuletzt hatte Glatzel beim 4:5 im DFB-Pokalviertelfinale beim FC Bayern München drei Tore für den FCH geschossen.

Erst vor wenigen Tagen hatte die „Bild“-Zeitung berichtet, dass der VfB Stuttgart den Stürmer offenbar auf dem Zettel hat als Ersatz für Mario Gomez. Auch andere Bundesligisten sollen Interesse an dem 1,93-Meter-Mann haben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: