Beim Training am Mittwoch mussten die VfB-Profis besonderen Einsatz zeigen. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Das nächste Ligaduell des VfB Stuttgart ist das Derby gegen den KSC. In der Vorbereitung während der Länderspielpause greift Trainer Tim Walter auf besondere Methoden.

Stuttgart - Für den VfB Stuttgart gibt es in der Länderspielpause zwar eine kurze Verschnaufpause, der Blick richtet sich aber schon jetzt ganz auf das anstehende Derby gegen den Karlsruher SC am 24. November (13.30 Uhr/ Liveticker) – und das mit scheinbar ungewöhnlichen Methoden.

Bei der Einheit am Mittwoch gab es neben den klassischen Übungen, Laufeinheiten und spielerischen Elementen auch eine Besonderheit, wie ein Video auf Twitter zeigt:

Die „Schere, Stein, Papier“-Übung sieht zwar nach Spaß aus, bedarf aber einer guten Koordination, flinker Beine und einem schnellen Kopf. Wer beim Spielchen verloren hatte, musste rennen.

Lesen Sie hier: Diese VfB-Profis sind mit ihren Auswahlteams unterwegs

Verzichten muss Trainer Tim Walter in der Vorbereitung in den nächsten Tagen allerdings auf einige seiner Spieler. Nicolas Gonzalez, Orel Mangala, Wataru Endo und Maxime Awoudja sind derzeit noch mit ihren jeweiligen Auswahlteams unterwegs.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: