Tödlicher Unfall bei Besigheim: Für einen 15-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Foto: 7aktuell.de

Ein 15-Jähriger fährt mit seinem Roller auf einem Feldweg nahe Besigheim und will die Kreisstraße überqueren. Dabei stößt er mit einem Auto zusammen. Der Jugendliche stirbt im Krankenhaus.

Besigheim-Ottmarsheim - Ein 15 Jahre alter Rollerfahrer ist am Sonntagabend bei einem schweren Unfall auf der Kreisstraße 1625 nahe Besigheim (Kreis Ludwigsburg) ums Leben gekommen.

Wie die Polizei meldet, war der 15-Jährige gegen 22.15 Uhr mit seinem Roller auf einem Feldweg unterwegs und wollte die Kreisstraße in Richtung Adlerstraße überqueren. Dabei übersah er wohl eine 20-Jährige, die mit ihrem Seat von Ottmarsheim in Richtung Kirchheim am Neckar unterwegs war.

Der Rollerfahrer erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen

Die junge Frau leitete noch eine Vollbremsung ein und versuchte, dem 15-Jährigen auszuweichen, doch sie konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der 15-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls nach links in den Grünstreifen geschleudert. Der Rettungsdienst brachte den Jugendlichen in ein Krankenhaus, wo er seinen schweren Verletzungen erlag.

Der entstandene Sachschaden dürfte sich auf etwa 7300 Euro belaufen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme blieb die K 1625 bis gegen 2.50 Uhr gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: