Der Testturm in Rottweil lockt neugierige Besucher – er ist das höchste Gebäude in Baden-Württemberg (Foto vom 6. Oktober 2017). Foto: dpa

Der 246 Meter hohe Testturm von Thyssenkrupp in Rottweil zieht neugierige Besucher an. Von der Plattform hat man Ausblick auf den Schwarzwald und die Schwäbische Alb.

Rottweil - Auf der Aussichtsplattform am Testturm für Aufzüge in Rottweil ist der hunderttausendste Besucher gezählt worden. Die Zahlen teilte die Firma Thyssenkrupp am Freitag mit. Der Industriekonzern hatte den Turm gebaut und im Oktober 2017 eröffnet.

Lesen Sie hier: Thyssenkrupp weitet Öffnungszeiten aus

Von Deutschlands höchster Aussichtsplattform auf 232 Metern können Besucher auf Schwarzwald und Schwäbische Alb gleichzeitig blicken. Thyssenkrupp testet in dem insgesamt 246 Meter hohen Turm unter anderem Aufzüge für Wolkenkratzer, die mit Magnetschwebetechnologie - also ohne Seile - funktionieren. Ein Panoramaaufzug transportiert Besucher mit einer Geschwindigkeit von acht Metern in der Sekunde, wie es vom Unternehmen heißt.

Die Entstehungsgeschichte des Testturms - Hier geht es zu unserer großen Multimedia-Reportage.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: