Wie komme ich aus dem Urlaub zurück? Das fragen sich viele Reisende, die mit Thomas Cook gebucht haben. (Symbolbild) Foto: AFP/PAUL ELLIS

Etwa 21 000 Reisende sollen für Montag oder Dienstag eine Abreise mit der insolventen Reisegesellschaft gebucht haben. Wie sie jetzt nach Hause kommen sollen, ist ungewiss.

Stuttgart - Mit einem Reiseveranstalter von Thomas Cook in Deutschland sind nach Unternehmensangaben derzeit rund 140.000 deutsche Reisende im Urlaub. Eine Abreise am Montag oder Dienstag haben rund 21.000 Deutsche gebucht, wie die Thomas Cook GmbH in Oberursel bei Frankfurt mitteilte - ihre Reise könne „nicht gewährleistet werden“. Jeglicher Verkauf von Reisen sei gestoppt. 

Lesen Sie mehr dazu: Thomas Cook in der Insolvenz

Wie die 140.000 betroffenen Urlauber nach Deutschland zurückkommen, „können wir derzeit nicht sagen“, teilte eine Sprecherin mit. Die Thomas Cook GmbH lotet nach Unternehmensangaben „letzte Optionen“ aus. Sollten diese scheitern, sehe sich die Geschäftsführung gezwungen, für die Thomas Cook GmbH, Thomas Cook Touristik GmbH, die Bucher Reisen und Öger Tours GmbH und möglicherweise auch weitere Gesellschaften Insolvenzantrag zu stellen.

Der britische Reisekonzern Thomas Cook hatte in der Nacht zum Montag Insolvenz erklärt. Betroffen sind insgesamt rund 600.000 Reisende, darunter auch 150.000 Briten. In Frankreich sind nach Angaben von Thomas Cook France knapp 10.000 Urlauber mit dem Veranstalter unterwegs. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: