Blitzer sollen das Rowdytum auf der Partymeile Stuttgarts beenden. Foto: dpa

Die Blitzsäulen stehen schon seit einigen Wochen an der Partymeile von Stuttgart. Am Montag nimmt sie OB Fritz Kuhn in Betrieb. Auch das Tempolimit auf der Theodor-Heuss-Straße wird gedrosselt.

Stuttgart - Die Stadt will Raser auf der Stuttgarter Partymeile Theodor-Heuss-Straße ausbremsen. Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) nimmt am Montag zwei neue Blitzer in Betrieb. Zudem gilt auf der belebten Straße künftig Tempo 30.

Autofahrer müssen das Geschwindigkeitslimit von 22 Uhr bis 6 Uhr einhalten. Kuhn will damit das Verkehrsrowdytum beenden, wie er im vergangenen November angekündigt hatte. Die Theodor-Heuss-Straße ist bei Fans PS-starker Autos beliebt. Es gab immer wieder Unfälle wegen zu hoher Geschwindigkeit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: