Britney Spears hat sich einen Mittelfußknochenbruch zugezogen Foto: Tinseltown/Shutterstock.com

Britney Spears zeigt beim Tanzen vollen Körpereinsatz. Welcher fatale Move sie jüngst ins Krankenhaus gebracht hat, zeigt sie nun bei Instagram.

Popstar Britney Spears (38, "Toxic") liebt es sich zur Musik zu bewegen. Auch in ihrem jüngsten Instagram-Video tanzt sie voller Elan zu Kings of Leons "Sex on Fire". Ein Sprung hier, eine Pirouette da und schon ist es geschehen: Ein lautes Knacken ist zu hören und Spears liegt am Boden.

Hier gibt's den Film "Britney Spears: Unbreakable" - jetzt ansehen!

Tanztraining endet mit Gips

"Ich habe sechs Monate lang nicht getanzt, also habe ich Vollgas gegeben", schrieb die Sängerin zu dem aus mehreren Sequenzen bestehenden Clip. Ob sie sich und ihren Körper womöglich überschätzt hat? Laut ihrem Partner, Personaltrainer Sam Asghari (26), hat sich Spears einen Mittelfußknochen gebrochen - offenbar schon vergangene Woche.

Am 18. Februar meldete sich das Paar auf Asgharis Instagram-Profil aus dem Krankenhaus, der linke Unterschenkel und Fuß der Sängerin sind in Gips gehüllt. Um seine Liebste aufzumuntern, versah der 26-Jährige den darüberliegenden Verband mit einem farbenfrohen "Stronger" (dt.: stärker). Dazu schrieb er, er wünsche seiner "Löwin [...] die beste Genesung", damit sie schnellstmöglich wieder "springen, rennen und sich den Hintern abtanzen kann".

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: