Und jetzt alle mitmachen! Gauthier tanzt vor, die Gäste reißt es mit. Foto: Lichtgut/Rettig

Star-Choreograf und Kompaniechef Eric Gauthier ging vor Besuchern von „Colours im Grünen auf der Bühne im Park der Villa Reitzenstein in den Spagat.

Stuttgart - Wer die Hoffnung hatte, Winfried Kretschmann bei einem Tanzworkshop zu erleben, der wurde enttäuscht. Vizeregierungssprecher Arne Braun richtete statt des Ministerpräsidenten Grußworte an die Besucher von „Colours im Grünen“ im Park der Villa Reitzenstein. Der Ministerpräsident sei aufgrund von Amtsgeschäften verhindert, erklärte Braun. Das Publikum machte es sich vor der Bühne auf Sitzkissen bequem. Auf ihnen stand der Slogan „Flanieren, wo andere regieren“. Braun erinnerte daran, dass der Park um die Villa Reitzenstein erst seit dem Antritt Kretschmanns als baden-württembergischer Ministerpräsident 2011 für Kulturveranstaltungen genutzt wird. Es war auch Kretschmann, der Eric Gauthier und seine Theaterhauskompanie Gauthier Dance für das letzte Wochenende des Tanzfestivals „Colours“ in die Villa Reitzenstein einlud.

Der Kompaniechef nutze die Minuten vor seinem ersten Bühnenauftritt, um nach den Proben für das Programm von „Colours im Grünen“ am Vormittag noch einmal zu verschnaufen. Die „halbe Tanzwelt“ halte sich derzeit wegen des „Colours“-Tanzfestivals in der Landeshauptstadt auf, meinte Gauthier. „Alle sind auch ein bisschen neidisch, auf das, was in Stuttgart alles passiert“, sagte er. Die Einladung des Ministerpräsidenten bezeichnete Eric Gauthier als eine Ehre.

Gauthier geht in den Spagat

Der Kompaniechef zeigte dann auf der Bühne, was das Publikum zu erwarten hatte. Der 1977 geborene Choreograf und Tänzer ging in den Spagat. Es folgten Aufführungen, bei denen Gauthier unter anderem einen Einblick in den kreativen Schaffensprozess eines Choreografen gab. Die Besucher bekamen außerdem die Gelegenheit, sich bei angeleiteten Tanzworkshops selbst auszuprobieren.

Die Besucherin Ute Henrich kam extra aus Mannheim, um das Tanzfestival „Colours“ in der Landeshauptstadt zu erleben. Dass Ministerpräsident Kretschmann Kompaniechef Gauthier und die Bürger zu „Colours im Grünen“ in seinen Amtssitz eingeladen hat, begrüßte die Besucherin. Mit Stuttgart verbinde sie nicht zuletzt das choreografische Schaffen Eric Gauthiers. Sie freue sich schon auf die Workshops, meinte sie. „Dann heißt es Augen zu und tanzen“, sagte die Mannheimerin.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: