Mats Hummels hatte leichte Probleme bei einer Trainingseinheit vor dem Supercup. Foto: picture alliance/dpa

Borussia Dortmund muss im Supercup gegen den FC Bayern München wohl offenbar ohne Verteidiger Mats Hummels auskommen. Der Ex-Münchener hatte eine Trainingseinheit mit Problemen beendet.

Dortmund - (Mats Hummels fehlt Borussia Dortmund nach Informationen der „Bild“-Zeitung im Supercup gegen den FC Bayern an diesem Samstagabend (20.30 Uhr/ZDF). Der aus München zum BVB zurückgekehrte Fußball-Weltmeister von 2014 habe am Vormittag noch an einer leichten Einheit teilgenommen, an deren Ende aber leichte Probleme signalisiert. Der 30-Jährige sei nicht ernsthaft verletzt, Vizemeister Dortmund wolle jedoch kein Risiko eingehen. Eine Bestätigung des Vizemeisters für den Bericht gab es zunächst nicht.

Der Innenverteidiger war in diesem Sommer zurück nach Dortmund gekommen, nachdem Hummels 2008 vom FC Bayern zum BVB wechselte und vor drei Jahren zurück nach München ging. Nach den Münchner Zugängen von Lucas Hernández und Benjamin Pavard für die neue Saison hatte Hummels das Gespräch mit Trainer Niko Kovac gesucht und sich zu einem Wechsel zurück zur Borussia entschieden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: