Symbolbild: Nichts gehts mehr in Richtung Atlanta. Foto: AFP

Für die zum Super Bowl anreisenden Fans gestaltet sich dies schwieriger als erwartet. Aufgrund eines Schneesturms in Atlanta sind 170 Flüge gestrichen worden.

Atlanta - Schlechtes Wetter erschwert den Footballfans die Anreise zum Super Bowl in Atlanta. Fünf Tage vor dem NFL-Finale sind am Hartsfield-Jackson International Airport in Erwartung eines Schneesturms 170 Flüge gestrichen worden. Die Absagen für Dienstag betreffen allerdings Starts und Landungen. Der Flughafen in Atlanta ist der mit dem weltweit größten Passagieraufkommen.

Lesen Sie hier alles zum Super Bowl

Die Teams waren bereits am Sonntag eingetroffen, eine Woche vor dem Duell um die Vince Lombardi Trophy. In der Nacht zu Montag (0.30 Uhr/ProSieben und DAZN) treffen die New England Patriots um Star-Quarterback Tom Brady auf die Los Angeles Rams.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: