Die Stimmung im Gazi-Stadion war vor dem Anpfiff prächtig. Nach dem Schlusspfiff ebenfalls – die Kickers sind eine Pokalrunde weiter. Foto: Pressefoto Baumann

Die Stuttgarter Kickers ziehen im WFV-Pokal in die nächste Runde ein – das Team von Ramon Gehrmann schlägt den Favoriten VfR Aalen vor heimischer Kulisse. Den Liveticker zum Nachlesen finden Sie hier.

Stuttgart - Flutlicht, Pokal und ein attraktiver Gegner: Für die Stuttgarter Kickers war am Dienstabend in der dritten Runde des WFV-Pokals alles angerichtet – und die Mannschaft von Ramon Gehrmann lieferte. Mit einem 2:1-Sieg gegen den VfR Aalen vor heimischer Kulisse ziehen die Blauen eine Runde weiter. Der Regionalligist aus Aalen, der als Favorit auf die Waldau gereist war, ist somit ausgeschieden – das einzige VfR-Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Abwehrspieler Marcel Appiah.

Das Duell, das man vor wenigen Jahren noch aus der dritten Liga kannte, wurde in den ersten 25 Minuten von der Heimmannschaft dominiert. Stürmer Mijo Tunjic erzielte bereits in der 8. Minute die Führung, ehe Aalen mit der ersten eigenen Chance ausgleichen konnte. Für die Entscheidung sorgte Kickers-Stürmer Shkemb Miftari mit seinem Tor in der zweiten Halbzeit – bis zum Ende verteidigten die Blauen die 2:1-Führung gegen die anstürmenden Aalener.

Wie das Spiel abgelaufen ist, können Sie im Liveticker nachverfolgen:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: