Die Polizei nimmt drei Jugendliche nach einem Überfall in Stuttgart-Süd fest. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch

Eine fünfköpfige Gruppe bedroht drei junge Männer und erbeutet diverse Gegenstände. Die Polizei kann drei tatverdächtige Jugendliche fassen.

Stuttgart-Süd - Die Polizei hat am Sonntag drei Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren festgenommen, die im Verdacht stehen, zusammen mit zwei weiteren Personen drei junge Männer überfallen zu haben. Der Überfall soll sich um 16.30 Uhr in der Heusteigstraße (Stuttgart-Süd) ereignet haben. Eine fünfköpfige Gruppe Jugendlicher bedrohte zwei 19-Jährige und einen 20-Jährigen und forderte die Herausgabe von Wertgegenständen.

Nachdem sie Bargeld, eine Jacke, mehrere Elektronikgeräte und Zigaretten erhalten hatten, flüchteten die Täter. Die Polizei nahm im Rahmen der Fahndung zwei 17-Jährige und einen 16-Jährigen fest, die einen Teil der Beute mit sich trugen. Die beiden 17-Jährigen wurden einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. Der 16-Jährige wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungsarbeiten zu den zwei noch flüchtigen mutmaßlichen Mittätern laufen noch.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: