In der Justizvollzugsanstalt in Stuttgart-Stammheim hat es in einer Zelle gebrannt. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Die Feuerwehr musste zu einem Brand in der Justizvollzugsanstalt in Stuttgart-Stammheim ausrücken. In einer Zelle war ein Feuer ausgebrochen. Die Ursache ist noch ungeklärt.

Stuttgart - In einer Zelle der Justizvollzugsanstalt in Stuttgart-Stammheim ist ein Feuer ausgebrochen. Die automatische Brandmeldeanlage der JVA-Stammheim habe den Brandmelderalarm am Freitagnachmittag augelöst, teilte die Feuerwehr Stuttgart mit.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte es aus bisher ungeklärter Ursache in einem Haftraum, wobei der Häftling schon durch Justizvollzugsbeamte aus der Zelle gerettet worden war. Im betroffenen Zellentrakt habe sich der Brandrauch bereits über mehrere Geschosse ausgebreitet.

Der Brand wurde den Angaben zufolge umgehend durch einen Trupp bekämpft. Weitere Einsatzkräfte öffneten mehrere Fenster, um anschließend mit einem Hochleistungslüfter das Gebäude zu entrauchen. Abschließend kontrollierte die Feuerwehr alle Hafträume im betroffenen Bereich, alle sich dort aufhaltenden Häftlinge wurden medizinisch gesichtet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: