Der Wagenburgtunnel war aufgrund des Unfalls gesperrt. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur Andreas Rosar

Am Montagvormittag kommt es im Stuttgarter Wagenburgtunnel zu einem Auffahrunfall. Der Abschnitt ist während der Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Stuttgart - Am Montagvormittag kam es gegen 10.15 Uhr zu einem Auffahrunfall im Stuttgarter Wagenburgtunnel. Mehrere Fahrzeuge waren an dem Zusammenstoß beteiligt, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt.

Eine 47-Jährige fuhr mit ihrem Fiat in Richtung Hauptbahnhof, als sie mit ihrem Auto gegen einen vor ihren fahrenden Kühlwagen stieß. Ein 67-jähriger Transporterfahrer erkannte den Unfall zu spät und prallte mit seinem Fahrzeug gegen den Fiat der Frau. Diese wurde bei dem Unfall verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Der Tunnel war während der Unfallaufnahme gesperrt. Gegen 12 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. Der Schaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: