Aquafitness ist für alle Generationen geeignet. Foto: privat

Aquafitness, Gesundheitssport, Leichtathletik und Tennis sind nur einige Abteilungen des Turnerbunds Cannstatt. Der Verein möchte Angebote für Jedermann machen. Besonderes Augenmerk gilt Integration und Jugendarbeit.

Bad Cannstatt - Tennis, Judo, Leichtathletik, Aquafitness und Gesundheitssport sind nur einige Angebote des Turnerbund Bad Cannstatt (TBC). „Wir sind ein Breitensportverein und wollen für alle etwas bieten“, sagt Anneliese Schick, stellvertretendes Vorstandsmitglied und Abteilungsleiterin Kindersport beim TBC. Das Wichtigste sei, die Menschen in Bewegung zu bringen und die Aufmerksamkeit wieder mehr auf die Bedeutung von sportlichen Aktivitäten zu lenken. Ein Schwerpunkt der Vereinsaktivitäten liegt deshalb auf der Kinder- und Jugendarbeit. Unter anderem kooperiert der TBC im Rahmen des Projekts Kitafit mit acht Kindertageseinrichtungen im Stadtbezirk, in denen Übungsleiter ein wöchentliches Sportprogramm anbieten. An der Altenburgschule arbeitet der Turnerbund beim Ganztagesangebot mit. „Unser Ziel ist es, auf diese Weise Bewegungsauffälligkeiten von Anfang an zu vermeiden“, sagt Schick. Immer wichtiger würden aber auch Präventionsangebote für Erwachsene sowie Reha-Sport und Angebote für Senioren. „Man muss sich auch als Verein dem Markt anpassen“, sagt Schick.

Der zweite Schwerpunkt des TBC liegt auf der Integration: Unter anderem wird seit zwei Jahren ein Schwimmkurs für muslimische Frauen angeboten, eigens dafür wurde eine Übungsleiterin mit Migrationshintergrund gesucht und gefunden. Man habe mit diesem Angebot gute Erfahrungen gemacht, sagt Schick: „Einige Frauen sind inzwischen Mitglieder im Verein.“ Nach und nach wünsche sich der TBC, auch Familien mit ausländischen Wurzeln ganz selbstverständlich ins Vereinsleben zu integrieren, das diese meist aus ihrer Heimat nicht kennen. Bei der Kooperation mit dem Fußballclub (FC) Stuttgart, einem ehemals türkischen Verein, der sich für andere Nationen geöffnet hat, klappe das nach ein paar Anlaufschwierigkeiten inzwischen sehr gut. Die beiden Vereine ergänzen sich: Der FC nutzt die weitläufigen Sportanlagen des TBC auf dem Hallschlag, dort wird dank des FC seit etwa vier Jahren nun auch regelmäßig Fußball gespielt.

Langfristig, glaubt Schick, seien Kooperationen und Fusionen die einzige Möglichkeit für Vereine, zu überleben: Es werde immer schwieriger, Ehrenamtliche zu finden, hauptamtliches Arbeiten sei erst ab einer Vereinsgröße von etwa 3000 Mitgliedern möglich. Der TBC zählt zurzeit rund 1500, der FC Stuttgart etwa 500 Mitglieder.

Turnerbund Cannstatt 1892

Anschrift: Emil-Kiemlen-Weg 51, 70376 Stuttgart
Telefon
: 0711/549 01 78
Mail
: info@tbcannstatt.de
Homepage:
www.tbcannstatt.de
Vorsitzender: Walter Betsch
Gründungsjahr: 1892
Mitgliederzahl:
1500
Abteilungen: Aikido, Athletik, Frauen, Fußball, Gesundheitssport, Judo, Leichtathletik, Männerriege, Schwimmen, Ski und Wandern, Tennis, Triathlon, Turnen, Volleyball

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: