Die Ursache für den Stromausfall waren zwei beschädigte Kabel. Foto: 7aktuell.de/Fabian Geier

In Althütte, Aspach und Teilen von Backnang hat es am Montagmorgen einen größeren Stromausfall gegeben. Der Netzbetreiber Syna teilt mit, die meisten Haushalte seien inzwischen wieder versorgt.

Rems-Murr-Kreis - Im Raum Backnang (Rems-Murr-Kreis) hat es am Montagmorgen einen größeren Stromausfall gegeben. Laut einer Sprecherin des Netzbetreibers Syna blieb gegen 6.40 Uhr in Althütte, Großaspach sowie in Teilen von Backnang, darunter Heiningen und Maubach, der Strom weg. Gegen 7.30 Uhr sei der Großteil der betroffenen Haushalte wieder versorgt gewesen. „Momentan haben wir noch ein Serviceteam draußen“, so die Sprecherin gegen 10 Uhr.

Die Ursache für den Stromausfall waren zwei Kabelfehler – so bezeichnet der Betreiber einen Schaden an Leitungen, die unter der Erde verlegt sind. Dieser könnte zum Beispiel durch Bauarbeiten oder Materialermüdung entstanden sein, so die Sprecherin.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: