„Spotify“ hat für Nutzer eine neue und recht nützliche Funktion eingeführt. (Symbolbild) Foto: dpa-Zentralbild

„Spotify“ hat für Nutzer eine neue und recht nützliche Funktion eingeführt: Wer in der Playlist des Streamingdienstes einen bestimmten Künstler nicht mehr hören will, kann diesen nun blockieren.

Stuttgart - Das Schweizer Nachrichtenportal „Watson“ berichtet, dass Nutzer des Musik-Streamingdienstes „Spotify“ nun Künstler blockieren können, die sie nicht mehr hören wollen. Wem die Musik von beispielsweise Justin Bieber oder Helene Fischer nicht mehr gefällt, kann diese stummschalten.

Die neue Funktion in der „Spotify“-Playlist ist recht einfach auszuführen und kann jederzeit rückgängig gemacht werden.

So funktioniert das Stummschalten auf „Spotify“

Zum Stummschalten müssen Nutzer im Profil des Künstlers oben rechts auf die drei Punkte klicken. Dann kann ausgewählt werden: „Diesen Künstler nicht spielen“. Und schon ist die Playlist frei von nervigen Künstlern, die das Hörvergnügen stören könnten. Über die gleiche Auswahl über das Künstlerprofil kann die Funktion auch wieder ausgeschaltet werden – dann ist die Musik des Musikers wieder in der Playlist verfügbar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: