Rey (Daisy Ridley) in "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" Foto: Copyright: 2019 Lucasfilm Ltd. & â?¢, All Rights Reserved.

"Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" hat die Spitze der deutschen Kino-Charts erobert. Der Film feiert ein erfolgreiches Startwochenende.

Seit Mittwoch läuft mit "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" das Finale der Skywalker-Saga in den deutschen Kinos. Mit Erfolg: Der Film konnte sich laut Disney an die Spitze der deutschen Kinocharts setzen. Mit 1,27 Millionen Kinobesuchern von Mittwoch bis einschließlich Samstag und einem Einspielergebnis von 14,92 Millionen Euro feierte der Streifen einen erfolgreichen Start. Für das gesamte Startwochenende wird ein Ergebnis von 19,67 Millionen Euro erwartet, was den zweitbesten Kinostart des Jahres nach "Avengers: Endgame" bedeuten würde.

"Star Wars: Die letzten Jedi" gibt es hier

In den USA wird geschätzt, dass "Der Aufstieg Skywalkers" am ersten Wochenende bis zu 195 Millionen Dollar (etwa 175 Mio. Euro) einspielen könnte. Der Film ist das letzte Kapitel der Geschichte, die 1977 mit "Krieg der Sterne" ihren Anfang nahm. Die Helden der Sequel-Trilogie, Rey (Daisy Ridley), Finn (John Boyega) und Poe Dameron (Oscar Isaac), müssen sich erneut dem Kampf gegen die dunkle Seite stellen. Ihr Widersacher Kylo Ren (Adam Driver) hat dabei mächtige Unterstützung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: