Idris Elba könnte der erste schwarze Bond werden - oder doch nicht? Foto: Landmark Media. pictures@lmkmedia.com. Tel:00 44 20 7033 3830/ImageCollect

Seit Monaten wird darüber spekuliert, ob in den nächsten Bond-Filmen der erste schwarze 007 die Bösewichte jagen könnte. Als heißester Anwärter auf die Rolle wird Idris Elba gehandelt. Ein Angebot hat er allerdings noch gar nicht bekommen.

Was kommt nach Daniel Craig (51, "München")? Seit Monaten wird darüber spekuliert, wie sich Idris Elba (46, "Luther") in der Rolle des James Bond machen würde - dabei liegt dem Schauspieler selbst noch gar kein Angebot vor, wie er nun in einem Interview mit "Vanity Fair" klarstellte. "Natürlich, wenn jemand mich fragen würde 'Möchtest du James Bond spielen?' würde ich sagen: 'Klar, das klingt spannend!' Aber ich habe nie so etwas gesagt wie 'Yeah, ich will der schwarze Bond sein.'"

Den letzten Bond-Teil "Spectre" können Sie hier auf Amazon streamen

In dem Interview spricht der Schauspieler auch darüber, wie ihn manche Reaktionen auf seine vermeintliche Bond-Rolle verletzt haben. "Es ist einfach entmutigend, wenn Leute generell finden, dass das nicht sein kann." Zudem fragt er sich: "Und wenn ich sie [die Rolle] kriege und es funktioniert oder es funktioniert nicht, ist es dann wegen meiner Hautfarbe? Es wäre eine schwierige Position in die ich mich stellen würde, ohne es zu müssen."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: