Sarah Jane und Michi Beck feiern am Montagabend gemeinsam mit anderen Freunden der Vinyl im Loft des Berliner Soho House. Hier sind die Bilder aus Berlin. Foto: Getty Images Europe

Es gibt sie noch, die Anhänger der klassischen Langspielplatte: Die Berliner Kreativszene, darunter Michi Beck, Hannah Herzsprung und Michael Michalsky, hat am Montagabend im Zeichen der schwarzen Scheibe im Berliner Private Member Club "Soho House" gefeiert.

Es gibt sie noch, die Anhänger der klassischen Langspielplatte: Die Berliner Kreativszene, darunter Michi Beck, Sara Nuru und Michael Michalsky, hat am Montagabend im Zeichen der schwarzen Scheibe im Berliner Private Member Club "Soho House" gefeiert.

Berlin/Stuttgart - Am Montagabend hat das englische Plattenlabel "The Vinyl Factory" Freunde der schwarzen Scheibe in den Berliner Private Member Club "Soho House" nach Berlin Mitte geladen.

Bei Live-Musik und edlen Häppchen trafen sich im stylischen Loft unter anderem Fanta-4-Mitglied und Stuttgarter Michi Beck, Schauspieler Elyas M'Barek, Schauspieerin Hannah Herzsprung, Model Sara Nuru, Designerin Jette Joop und ihr Kollege Michael Michalsky. An den Plattentellern sorgte Clemens Bilan für gute Stimmung.

Das Berliner Soho House ist nach den Häusern in London, New York, Miami und West Hollywood die erste Depandance der Kette in Deutschland. Die Häuser sollen vor allem Menschen aus der Kreativszene anlocken, ihnen stehen unter anderem voll ausgestattete Apartements zur Verfügung. Die insgesamt 65 Zimmer stehen aber auch Nicht-Mitgliedern zur Verfügung. In vielen Zimmern stehen alte Plattenspieler und eine Auswahl von Vinyl-LPs bereit.

Klicken Sie sich durch die Partybilder des Abends im Berliner Soho House.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: