Der Brand war im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Am Sonntagabend brennt es auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Sindelfingen. Die Feuerwehr rückt mit einem Großaufgebot zum Brandort aus.

Sindelfingen - Die Feuerwehr ist am Sonntagabend zu einem Großeinsatz in die Breslauer Straße in Sindelfingen (Kreis Böblingen) ausgerückt. Auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses war ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, es entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, wurde der Brand kurz vor 21.30 Uhr über Notruf gemeldet. Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, stellten die Einsatzkräfte ein Feuer auf einem Balkon im ersten Obergeschoss fest. Die Feuerwehr Sindelfingen war mit sieben Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort und musste die Wohnungstür der betreffenden Wohnung aufbrechen, weil der Wohnungsinhaber nicht zu Hause war. Aus dem zweiten Obergeschoss rettete die Feuerwehr eine 76-jährige bettlägerige Frau aus ihrer Wohnung. Alle anderen anwesenden Hausbewohner des dreistöckigen Mehrparteienhauses mit insgesamt elf Bewohnern hatten ihre Wohnungen bereits verlassen.

Das Feuer beschädigte die Fassade des Gebäudes sowie die Balkontür der betreffenden Wohnung. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Nachdem die Wohnungen belüftet worden waren, konnten alle Bewohner wieder zurückkehren. Der Rettungsdienst hatte sieben Fahrzeuge und 17 Einsatzkräfte eingesetzt. Das Polizeipräsidium Ludwigsburg war mit sieben Streifenbesatzungen vor Ort.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: