Zwei demolierte Motorräder liegen auf der Bundesstraße 313/32 zwischen Sigmaringen und Jungnau. Foto: dpa/Thomas Warnack

Am Sonntag ist es bei Sigmaringen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 38-jährige Motorradfahrerin kam dabei ums Leben. Die Polizei teilte am Montag Details zu dem Unfallhergang mit.

Sigmaringen - Bei dem Überholmanöver eines 23-jährigen Autofahrers bei Sigmaringen ist am Sonntagnachmittag eine Motorradfahrerin gestorben. Als der Mann auf der B32 zwischen Sigmaringen (Kreis Sigmaringen) und Jungnau mit seinem Auto mehrere Fahrzeuge überholen wollte, kam ihm eine Gruppe von fünf Motorradfahrerinnen entgegen, wie die Polizei mitteilte.

Die ersten drei Motorradfahrerinnen konnten noch bremsen und ausweichen, eine vierte kam den Angaben zufolge zu Fall und zog sich schwere Verletzungen zu. Die fünfte Kradfahrerin fiel ebenfalls hin und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Sie wurde zunächst von einem anderen Motorradfahrer überfahren und prallte danach gegen das überholende Auto. Die 38-Jährige starb noch am Unfallort.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: