Die Polizei sucht Zeugen zu der sexuellen Belästigung in Schwäbisch Hall. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Pleul

Eine 15 Jahre alte Schülerin befindet sich an einer Bushaltestelle in Schwäbisch Hall, als zwei Männer auftauchen und sie begrapschen. Die Polizei sucht Zeugen.

Schwäbisch Hall - Zwei bislang unbekannte Männer haben am Montagnachmittag eine 15 Jahre alte Schülerin in Schwäbisch Hall sexuell belästigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, sprachen die Unbekannten die Schülerin kurz nach 15.30 Uhr an der Bushaltestelle Schulzentrum West in der Berliner Straße an und fassten ihr an den Po. Als zwei junge Männer in einem kleinen schwarzen Auto an der Bushaltestelle anhielten, entfernten sich die Verdächtigen.

So sehen die mutmaßlichen Täter aus

Die Geschädigte beschreibt die mutmaßlichen Täter wie folgt: Der erste Mann war etwa 1,85 Meter groß und etwa 50 bis 55 Jahre alt. Er hatte eine Glatze und seitlich kurze graue Haare, graue Bartstoppel sowie einen leichten Bauchansatz. Er sprach Hochdeutsch ohne Dialekt. Der zweite Mann war etwa 50 Jahre alt und circa 1,75 Meter groß. Er hatte helle Haare, die seitlich kurz rasiert waren. Das Haupthaar war zur Seite gekämmt. Er trug eine lange Hose und sprach ebenfalls Hochdeutsch ohne Dialekt.

Die Polizei bittet Zeugen - vor allem die beiden Männer in dem schwarzen Kleinwagen - sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall unter der Rufnummer 0791/4000 in Verbindung zu setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: