Die Bundespolizei bittet um Hinweise zu dem mutmaßlichen Täter. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch

Ein Mann belästigt am Bahnhof Reutlingen mehrere junge Frauen. Daraufhin steigt er in den Zug Richtung Stuttgart. Am Hauptbahnhof verliert sich die Spur. Die Bundespolizei bittet um Hinweise.

Reutlingen - Ein Unbekannter hat am Samstagabend am Reutlinger Bahnhof mehrere junge Frauen, darunter mindestens eine Jugendliche, sexuell belästigt. Wie die Polizei mitteilt, sprach der Mann gegen 20.30 Uhr eine 17-Jährige an und bot ihr Geschlechtsverkehr an.

Als die junge Frau verneinte, bedrängte er auf dem Bahnsteig andere Frauen und verfolgte sie. Dabei soll er auch versucht haben, eine Unbekannte zu küssen. Danach stieg der Mann laut den Zeugenaussagen in den Regionalzug in Richtung Stuttgart.

Die 17-Jährige wandte sich an die Bundespolizei. Deren Kollegen konnten den mutmaßlichen Täter am Hauptbahnhof Stuttgart allerdings nicht mehr finden. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Verdachts der sexuellen Belästigung.

Polizei bittet um Hinweise zu dem Unbekannten

Die Beamten bitten unter der Telefonnummer 0711/870-350 um Hinweise. Der Unbekannte wird als etwa 50 Jahre alt und 1,85 Meter groß beschrieben. Er soll schlank sein, einen Vollbart tragen und ein insgesamt ungepflegtes Erscheinungsbild haben. Bei dem Vorfall trug er eine lange blaue Jacke, eine Jeanshose und Stiefel.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: