Bill, Hillary, Chelsea: Die komplette Familie Clinton auf diesem Selfie von Jimmy Kimmel. Foto: twitter.com/jimmykimmel

Nimm das, Ellen DeGeneres: Jimmy Kimmel hat zwar keine Oscargewinner auf seinem Selfie, dafür die komplette Familie Clinton: Bill, Hillary und Chelsea lächelten ins SAmartphone des Moderators.

Nimm das, Ellen DeGeneres: Jimmy Kimmel hat zwar keine Oscargewinner auf seinem Selfie, dafür die komplette Familie Clinton: Bill, Hillary und Chelsea lächelten ins SAmartphone des Moderators.

Tempe - Der Selfie-Trend unter Promis geht weiter: US-Komiker Jimmy Kimmel (46) hat am Wochenende ein selbstgeschossenes Foto von sich und der Ex-Präsidentenfamilie Clinton ins Internet gestellt. Neben dem ehemaligen US-Staatsoberhaupt Bill sind darauf auch dessen Ehefrau Hillary und Tochter Chelsea zu sehen. Der Moderator hatte die drei am Samstag in Tempe (Bundesstaat Arizona) interviewt.

„Kein Brad Cooper, aber 3 Clintons & ein Kimmel“, twitterte der Moderator an die Adresse von Kollegin Ellen DeGeneres (56). Die Oscar-Gastgeberin hatte bei der Veranstaltung Anfang März mehrere Hollywood-Stars, darunter Bradley Cooper (39), für ein Selbstporträt um sich versammelt. Das Gruppenfoto wurde bei Twitter inzwischen mehr als 3,4 Millionen Mal weitergeleitet. Das Selfie Kimmels schaffte es bis Montagmorgen auf rund 8000 „Retweets“.

US-Präsident Barack Obama, den DeGeneres vom Twitter-Thron geschubst hatte (Das Foto nach seiner Wiederwahl im Jahr 2012 wurde mehr als 700.000 Mal geteilt), hielt das Oscat-Selfie für einen "billigen Trick": Die Moderatorin habe einfach einen „Haufen Promis“ hinter sich versammelt und ihnen dafür Pizza gekauft, scherzte Obama in einem Interview mit der Talkqueen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: