Sean Penn lässt einen seiner Kultfilme wiederaufleben. Foto: Denis Makarenko / Shutterstock.com

Sean Penn hat mit Kollegen wie Jennifer Aniston oder Julia Roberts eine besondere Corona-Spendenaktion geplant. Dabei spielt eine Kultkomödie aus seiner Vita eine Rolle.

Schauspieler Sean Penn (59, "Milk") wird am 20. August 2020 für eine Corona-Spendenaktion seiner Organisation Core mit zahlreichen Kollegen virtuell zusammenkommen. Jennifer Aniston (51), Julia Roberts (52), Morgan Freeman (83), Matthew McConaughey (50), Henry Golding (33) und Shia LaBeouf (34) werden mit ihm gemeinsam eine Lesung abhalten, wie Core unter anderem auf Facebook verkündete. Die Schauspielstars werden dabei in die Rollen der Kultkomödie "Ich glaub' ich steh' im Wald" (1982) schlüpfen. In dem Teenager-Streifen erlebt eine Clique ihr letztes Semester an der Ridgemont High in Kalifornien. Sean Penn mimte im Film Surfliebhaber Jeff Spicoli.

Sehen Sie hier Sean Penn in "The Gunman"

Penns Rolle übernimmt ein Kollege

Comedian Dane Cook (48) wird das Event, das auf Facebook und TikTok zu sehen sein wird, präsentieren. "Ich bin immer für Lacher bereit - insbesondere, wenn solch talentierte Menschen um mich sind und wir Core und seine wichtige Arbeit unterstützen können", sagte Penn über die Aktion in einem Statement.

Wer welche Rolle bei der Lesung übernehmen wird, ist laut "Deadline" noch nicht bekannt. Fest steht, dass Penn zur Überraschung vieler Fans nicht in seine alte Rolle schlüpfen wird. Zudem werden weitere Stars die Vortragsrunde noch erweitern. Sean Penn gründete Core nach dem Beben in Haiti im Jahr 2010 mit. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie setzt sich die Organisation für die flächendeckende Durchführung von Corona-Tests in den USA ein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: