Bei einem Unfall im Rems-Murr-Kreis ist ein Mann tödlich verletzt worden. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Beim Überqueren eines Bahnübergangs ist am Dienstagnachmittag ein Radfahrer von der Wieslauftalbahn erfasst und tödlich verletzt worden. Laut der Polizei war die Schranke zum Zeitpunkt des Unfalls geschlossen.

Rudersberg - Bei einem Unfall in Rudersberg ist am Dienstag ein 89 Jahre alter Mann tödlich verletzt worden. Laut dem Polizeisprecher Ronald Krötz hatte ein Radfahrer gegen 15.40 Uhr versucht, den Bahnübergang am Bahnhof Rudersberg von der Brühlstraße aus zu überqueren. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand der Polizei war die Halbschranke zu diesem Zeitpunkt geschlossen. Der Radler wurde von der aus Schorndorf einfahrenden Wieslauftalbahn erfasst und zehn Meter mitgeschleift. Der Zugführer und die neun Fahrgäste blieben unverletzt, mussten aber von einem Notfallseelsorger betreut werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: