Heino mit seiner Ehefrau Hannelore. Foto: AFP

Schlagersänger Heino hat erfolgreich seine Abschiedstournee zu Ende gebracht. Warum der 80-Jährige darüber nicht glücklich ist, sehen Sie im Video.

Stuttgart - In Amsterdam war am 31. März das letzte Konzert von Heinos Abschiedstournee. Der Schlagerstar verkaufte in seiner über 50 Jahre andauernden Karriere mehr als 50 Millionen Tonträger. Doch so ganz möchte der Musiker die Bühne nicht verlassen. Gegenüber der dpa verriet er: „Im Nachhinein bin ich ein bisschen traurig, dass ich voreilig gesagt habe, ich höre auf.“

In Deutschland zählt Heino zu den erfolgreichsten und bekanntesten Sängern und feierte im Dezember vergangenen Jahres seinen 80. Geburtstag. Im März durften ihn seine Fans das letzte Mal live erleben. Er sang unter anderem in Köln, Zürich und Hamburg.

Heino singt noch auf kleineren Veranstaltungen

Doch ganz von der Bühne verschwinden, wird der Schlagersänger allerdings nicht. Gegenüber der dpa gab er bekannt, dass kleinere Veranstaltungen und Betriebsfesten durchaus noch in Frage kommen. Für seine Fans ist das sicherlich eine gute Nachricht.

Im Video erfahren Sie, warum Heino noch nicht aufhören möchte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: