Die Polizei hat einen Erfolg gegen Drogenhändler verbucht. Foto: dpa

Ein internationaler Drogenhändlerring in Ostdeutschland ist erledigt. Dresdner Zollfahnder haben sechs Männer in Ostdeutschland verhaftet. Die sichergestellten Drogen sind Millionen wert.

Dresden - Dresdner Zollfahndern ist ein Schlag gegen einen internationalen Drogenhändlerring gelungen. Sie stellten 220 Kilogramm Marihuana mit einem Verkaufswert von etwa 2,2 Millionen Euro sicher, wie Staatsanwaltschaft und Zollfahndungsamt am Dienstag in Dresden mitteilten. Ende April seien insgesamt fünf Wohnungen in Leipzig und Berlin, eine Lagerhalle in Mittelbrandenburg sowie ein spanischer Tanklastwagen durchsucht worden. Das Amtsgericht Dresden erließ Haftbefehle gegen sechs Männer im Alter zwischen 22 und 45 Jahren und ordnete Untersuchungshaft an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: