Das Spiel des SC Paderborn gegen den VfB Stuttgart in der Benteler Arena wurden zuletzt bis zu 1800 Euro aufgerufen. Foto: dpa

Vor dem Spiel zwischen dem SC Paderborn und dem VfB Stuttgart kursieren horrende Preise für die Eintrittskarten. Beim Gastgeber will man sich diese Preistreiberei nicht gefallen lassen.

Paderborn - Bis zu 1800 Euro für eine Stehplatz-Karte im Gästebereich? Für ein (fast) normales Bundesligaspiel? In den Tagen vor dem an Spannung kaum zu überbietenden Gipfel im Abstiegskampf zwischen dem SC Paderborn und dem VfB Stuttgart (Samstag, 15.30 Uhr) werden bei der Ticket-Börse Viagogo von Privatanbietern teils horrende Presie angeboten. Am Montag wurden bis zu 1800 Euro für eine Karte aufgerufen. Stand Mittwochmittag ist man "nur" noch bei etwa 800 Euro.

Als Daniel Didavi schon einmal in Paderborn traf

Ein Ticket-Wucher, der den Verantwortlichen beim SC Paderborn nicht gefallen kann. SCP-Vizepräsident Martin Hornberger kündigte gegenüber dem "Kicker" nun an: "Wir versuchen, die Karten zu sperren, wenn wir sie genau definieren können. Der Vertrieb der Karten und die Weitergabe sind laut unserer Ticketbedingungen verboten."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: