Die S-Bahn im Neckartal fährt nur im Halbstundentakt Foto:  

Die Bahnkunden müssen nicht zum ersten Mal Einschränkungen hinnehmen: Diesmal auf der Strecke Esslingen-Stuttgart. Betroffen sind die S 1 und Regionalzüge.

Stuttgart - Die Deutsche Bahn AG erneuert in den nächsten Wochen Weichen und Gleise auf der Strecke zwischen Stuttgart-Obertürkheim und Esslingen sowie im Bahnhof Esslingen. Für Fahrgäste, die im Neckartal mit S-Bahnen und Regionalzügen unterwegs sind, bedeutet dies erneut beträchtliche Einschränkungen – diesmal in der Zeit von 8. Juni bis 8. Juli. Schon seit Jahresbeginn gibt es wegen Reparatur- und S-21-Arbeiten auf diesem Abschnitt Beeinträchtigungen.

S 1 im Halbstundentakt

Die S-Bahn-Linie 1 fährt von Samstag, 8. Juni, 1.20 Uhr, bis Montag, 10. Juni, Betriebsschluss, auf anderen Gleisen zwischen Bad Cannstatt und Esslingen. Deshalb hält die S 1 nicht an den Stationen Neckarpark, Untertürkheim, Obertürkheim und Mettingen. Dafür verkehren zwischen Esslingen (Bahnsteig 5 im Zentralen Omnibusbahnhof) und Bahnhof Bad Cannstatt Ersatzbusse mit Haltestellen an den Stationen. Am Samstag verkehrt die S 1 zwischen Plochingen und Schwabstraße nur im Halbstundentakt. Von Dienstag, 11. Juni, bis Montag, 17. Juni, fährt die S 1 auf ihrer gesamten Strecke von Kirchheim/Teck bis Herrenberg nur alle halbe Stunde. Der Grund dafür ist, dass vom 12. bis 16. Juni an einer Brücke bei Ehningen gearbeitet wird. Deshalb wird der Abschnitt Böblingen–Herrenberg ganz gesperrt. Dort verkehren Ersatzbusse.

Regionalzüge fallen aus

Gravierend sind auch die Auswirkungen auf den Regionalverkehr. Von Samstag, 8. Juni, 7 Uhr, bis Montag, 10. Juni, 23.45 Uhr, und von Dienstag, 11. Juni, 6.45 Uhr, bis Montag, 17. Juni, 23 Uhr, fallen die Interregio-Express-Züge (IRE) der Strecke Stuttgart–Tübingen aus. Im Abschnitt Stuttgart–Plochingen können Reisende die S 1 oder Regionalbahn-Züge (RB) zwischen Stuttgart und Ulm benutzen, von Plochingen aus fahren die Regional-Express-Züge (RE) und RB-Züge planmäßig. Die RE-Züge zwischen Stuttgart und Ulm fallen im Abschnitt Stuttgart–Plochingen aus. Ausweichmöglichkeiten sind auch hier die S 1 und RB-Züge zwischen Stuttgart und Ulm. Von Dienstag, 18. Juni, 5.15 Uhr, bis Montag, 8. Juli, 1.30 Uhr, verkehren zahlreiche RE-Züge zwischen Stuttgart und Plochingen nicht. Reisende müssen dann mit der S 1 und RB-Zügen fahren. Da sich weitere Änderungen ergeben können, empfiehlt die Bahn, sich vor Fahrtantritt zu informieren – beispielsweise unter www.bahn.de/Reiseauskunft oder über die Apps DB-Navigator und DB-Streckenagent.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: