Foto: dpa

Ein brennender Schaukasten an der S-Bahn-Haltestelle Österfeld hat in der Nacht zu Samstag zu Umleitungen und Verspätungen im Bahnverkehr in Stuttgart gesorgt. Betroffen waren die Linien S1, S2 und S3.

Stuttgart - Ein Feuerwehreinsatz an der S-Bahn-Haltestelle Österfeld hat in der Nacht zu Samstag zu Zugausfällen und Umleitungen im Bahnverkehr in Stuttgart geführt.

Wie ein Sprecher der Bahn bestätigte kam es um 2 Uhr morgens zu einem Einsatz an der Haltestelle Österfeld, die zwischen Universität und Vaihingen und damit auf einer der Hauptverkehrsstrecken der Stuttgarter S-Bahn liegt. Laut Feuerwehr brannte dort ein Schaukasten für Fahrpläne, das Feuer konnte jedoch zügig gelöscht werden. Trotzdem musste für rund 60 Minuten der Streckenabschnitt zwischen Schwabstraße und Vaihingen komplett gesperrt werden.

Die Linien S1, S2 und S3 waren davon betroffen. Die Züge der S1 wurden über Renningen nach Böblingen und Herrenberg umgeleitet, die Züge der S2 und S3 mussten vorzeitig in der Haltestelle Schwabstraße wenden. Um 2.55 Uhr war der Einsatz laut Bahnsprecher beendet und der Verkehr normalisierte sich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: