Die SPD-Generalsekretärin Katarina Barley soll Familienministerin Manuela Schwesig beerben. Foto: dpa

Familienministerin Manuela Schwesig soll nach Erwin Sellerings überraschendem Rücktritt neue Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern werden. Auch für Schwesigs Amt gibt es bereits Vorschläge.

Berlin - SPD-Generalsekretärin Katarina Barley soll nach dpa-Informationen neue Bundesfamilienministerin werden. Barley solle Manuela Schwesig nachfolgen, die Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern werden soll, hieß es am Dienstag in SPD-Kreisen. Auch „Bild“ und „Spiegel Online“ berichteten darüber.

Die Entscheidung über das Ministeramt soll noch im Laufe des Tages bekanntgegeben werden. Zuvor hatte Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) seinen Rückzug aus gesundheitlichen Gründen angekündigt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: