Eine Frau hatte die Polizei gerufen, weil ein Mann gefragt hatte, ob er in ihrem Garten sein Gebiss suchen dürfe. Foto: dpa/Symbolbild

Weil ein Mann auf ihrem Balkon nach seinem Gebiss suchen wollte, hat eine Frau in Rheinfelden die Polizei gerufen. Doch der Mann hatte die Wahrheit gesagt, wie sich herausstellte.

Rheinfelden - Ungewöhnlicher Besuch: Ein 56 Jahre alter Mann hat im baden-württembergischen Rheinfelden bei einer Frau geklingelt und gefragt, ob er auf ihrem Balkon nach seinem Gebiss suchen dürfe. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war die Dame von dem Vorfall am Mittwoch so verunsichert, dass sie den Mann zunächst vor der Tür warten ließ und die Polizei alarmierte.

Doch wie sich herausstellte, hatte der Mann keine bösen Absichten. Er hatte demnach am Vorabend in einer der oberen Wohnungen Bekannte besucht und auf deren Balkon seine Prothese verloren. Ob der 56-Jährige seine künstlichen Zähne mittlerweile gefunden hat, war zunächst nicht bekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: