In Bernhausen hat am Sonntag ein Mehrfamilienhaus gebrannt. Foto: SDMG

Drei Verletzte bei Wohnungsbrand: Am Sonntag mussten Bewohner eines Hauses in Filderstadt-Bernhausen von der Feuerwehr gerettet werden. Der Schaden am Haus ist immens.

Filderstadt - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bernhausen (Kreis Esslingen) wurden laut Polizei drei Personen verletzt.

Das Feuer wurde um 12.13 Uhr zeitgleich von der Bewohnerin im ersten Obergeschoss des Gebäudes am Nord-Ost-Ring und einer vorbeifahrenden Person bemerkt. Als die Feuerwehr Filderstadt, die mit 66 Mann und 14 Fahrzeugen ausrückte, nur wenig später vor Ort war, stand die Wohnung im ersten Obergeschosse bereits im Vollbrand.

Rettung mit der Drehleiter

Die Wohnungsinhaberin konnte die Wohnung rechtzeitig verlassen. Das Feuer hatte sich bereits auf die darüber liegende Wohnung im Dachgeschoss ausgebreitet. Die Bewohnerin konnte ihre Wohnung nicht mehr verlassen und musste durch die Feuerwehr über eine Drehleiter gerettet werden. Beide Frauen wurden mit einer Rauchgasvergiftung in Kliniken gebracht. Ein Feuerwehrmann wurde ambulant vor Ort behandelt. Der Rettungsdienst war mit sechs Fahrzeugen, davon zwei Notarztwagen, vor Ort.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Während der Löscharbeiten wurde der Nord-Ost-Ring voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es kam laut Polizeiangaben zu keinen nennenswerten Behinderungen. Der Brandausbruch war im Wohnzimmer der Wohnung im ersten Obergeschoss, die Brandursache ist bislang unklar. Das Polizeirevier Filderstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und Kriminaltechniker sicherten Spuren am Brandort. Der Schaden am Haus beträgt rund 200.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: