Die Polizei geht derzeit von einem Unglück aus. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Ein Spaziergänger macht am Samstagvormittag einen grausigen Fund in Remshalden: Er sieht eine Leiche im Wasser der Rems treiben.

Remshalden/Geradstetten - Ein Spaziergänger hat am Samstagvormittag im Remshaldener Ortsteil Geradstetten (Rems-Murr-Kreis) eine leblose Person im Wasser der Rems entdeckt. Von der Brücke im „Oberen Wasser“ habe er die grausige Beobachtung gemacht, schreibt die Polizei.

Männliche Leiche geborgen

Alarmierte Rettungskräfte bargen daraufhin eine tote männliche Person mittleren Alters aus dem Fluss. Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Aalen ermittelt in dem Fall. Nach derzeitigem Ermittlungstand wird jedoch von einem Unglück ausgegangen, heißt es.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich am Freitagnachmittag im Bereich des Fundorts aufgehalten haben und verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Unter der Telefonnummer 07151 950-0 können Sie Kontakt zum Polizeipräsidium Aalen aufnehmen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: