In Remshalden wurde die Leiche einer Frau gefunden. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer/7aktuell.de | Kevin Lermer

Nach dem grausigen Fund in Remshalden ist die Leiche nun identifiziert worden. Das hat die Polizei am Samstag bekannt gegeben.

Remshalden - Eine in Remshalden im Rems-Murr-Kreis gefundene Leiche ist identifiziert worden. Es handele sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um eine seit Mai 2019 vermisste 58-Jährige aus dem rund 25 Kilometer entfernten Ort Welzheim, teilte die Polizei am Samstag mit. Nach dem aktuellen Kenntnisstand könne ein Gewaltverbrechen ausgeschlossen werden.

Die menschlichen Überreste waren am Freitagabend auf einer Grünfläche von einer Frau entdeckt worden. Die Kriminalpolizei untersuchte den Fundort an der Bundesstraße 29 in Remshalden-Grunbach. Am Samstag wurde dann die Öffentlichkeitsfahndung nach der Vermissten aus Welzheim zurückgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: