Foto: dpa

Ein 24 Jahre alter Mann soll einen 66-Jährigen beraubt und eine Frau belästigt haben.

Ludwigsburg - Ein 24-jähriger Mann sitzt seit Sonntag in Untersuchungshaft, weil er am Samstagnachmittag am Ludwigsburger Bahnhof versucht hat, einem 66-jährigen Passanten die Tasche zu entreißen. Laut einer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft hatte der 66-Jährige zunächst beobachtet, wie der junge Mann eine Frau unsittlich berührte. Nachdem der 24-Jährige an ihm vorbeigegangen war, versuchte er, ihm von hinten die Umhängetasche zu rauben. Der 66-Jährige konnte sich aus der Umklammerung befreien, doch der Täter schlug ihm auf den Hinterkopf. Als das Opfer um Hilfe rief, kam ein Passant hinzu und versuchte, den Täter festzuhalten. Bei dem anschließenden Gerangel stürzte der Helfer auf die Fahrbahn – ein herannahender Bus konnte noch rechtzeitig anhalten.

Dessen Fahrer und weitere Passanten konnten den 24-Jährigen schließlich festhalten, bis die Polizei kam. Die bittet nun um Hinweise weiterer Geschädigter und Zeugen unter Telefon 0 71 41/18-9.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: