Der Räuber drang gewaltsam in die Wohnung des 71-Jährigen ein und verletzte den Senior. Foto: dpa/Nicolas Armer

Als es an der Wohnungstür klingelt, öffnet ein 71-jähriger Senior unbedarft. Vor ihm steht ein maskierter Räuber, der ihn bedroht und anschließend ausraubt.

Ostfildern - In Ostfildern (Kreis Esslingen) ist am Montagnachmittag ein 71-jähriger Mann in seiner Wohnung bedroht und ausgeraubt worden. Wie die Polizei berichtet, klingelte es gegen 17.30 Uhr an der Wohnungstür des Seniors, der daraufhin öffnete. Vor ihm stand ein maskierter Mann, der ihn mit einem Werkzeug bedrohte. Er verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu den Räumen und stahl Bargeld und ein Mobiltelefon. Der Senior wurde leicht verletzt und musste in einer Klinik behandelt werden.

Laut der Polizei flüchtete der Räuber mit einem auffällig orangefarbenen Fahrrad und stieg gegen 18.05 Uhr an der U-Bahnhaltestelle Scharnhauser Park in die U7 ein, die er wenige Minuten später an der Haltestelle „Technische Akademie“ wieder verließ.

Auffälliger Täter auf der Flucht

Der Täter ist etwa 1,80 groß, von athletischer Figur, hat eine weiße, sehr helle Hautfarbe sowie ein schmales Gesicht und sprach akzentfreies Deutsch. Zur Tatzeit trug er einen blonden Irokesenhaarschnitt, der nach hinten zu einem Zopf geflochten war. Er war bekleidet mit einer dunklen Jogginghose und einem dunklen Kapuzenpullover. Die Kriminalpolizei Esslingen bittet unter der unter der Telefonnummer 0711/70913 um Zeugenhinweise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: