Raus im Doppelpack: Katy Bähm und Emmy Russ hat es erwischt Foto: SAT.1

Das Finale von "Promi Big Brother" ist komplett. Doch davor mussten die zwei jüngsten Kandidaten die Segel streichen.

Aus sechs mach vier: Die längste "Promi Big Brother"-Staffel aller Zeiten neigt sich mit Sieben-Meilen-Stiefeln ihrem Ende entgegen. Für das anstehende Finale am 28. August (20:15 Uhr, Sat.1) hat der große Bruder noch einmal kräftig aussortiert und gleich zwei Bewohner aus dem Märchenland rausgeschmissen. Zuerst erwischte es die (Zitat Werner Hansch, 82) "enervierende" Katy Bähm (27) - doch als sich die anderen fünf Kandidaten schon in Sicherheit wähnten und feierten, mussten sie zu ihrem Entsetzen noch eine zweite Nominierungsrunde über sich ergehen lassen.

Im Buch "Im Auge der Kamera" erfahren Sie mehr über das Phänomen "Big Brother"

Speziell dem "Beton-Mischa" (28) ging die zweite Wahl an die Nieren. Erwischt hat es aber eine andere Person: Emmy Russ (21) erhielt die frustrierende Nachricht, als letzte Kandidatin vor dem Finale ausgeschieden zu sein. Mit ihr und Katy mussten zudem die beiden jüngsten noch verbliebenen Teilnehmer ihren Hut nehmen - Emmys Prophezeiung, dass es zum "Renter Big Brother" kommen würde, hatte sich also bewahrheitet.

Neben dem 28-jährigen Mischa Mayer stehen nun also die "Rentner" Werner Hansch, Kathy Kelly (57) und Ikke Hüftgold (44) im Finale und haben noch alle Chancen auf die Gewinnsumme von 100.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: